Fujifilm Finepix XP170 Test

02.08.2012

Warning: substr_count() expects parameter 1 to be string, array given in /home/www/www.die-neuesten-digitalkameras.de/wp-content/themes/vibrant/single.php on line 44
Kurzbeschreibung
Megapixel: • Optischer Zoom: fach • Optischer Bildstabilisator: • Videoaufnahme: • Integriertes GPS: • Gewicht: Gr. • 3D-Modus:

Aus Kategorie: Allgemein

Die Fujifilm Finepix XP170 ist eine robuste und handliche Outdoorkamera, die für den Einsatz in einer rauen Umgebung konzipiert wurde. Die Kamera ist wasserfest und bruchsicher, sie kann herunterfallen und auch bei extremer Kälte eingesetzt werden. Sie besitzt ein innenliegendes optisches Zoomobjektiv und kann neben der Aufnahme von Fotos auch Filme in Full-HD Qualität mit 1920×1080 Bildpunkten aufnehmen. Dank der WLAN-Schnittstelle können die aufgenommenen Bilder schnell geteilt werden.

Bildqualität
Die Bildqualität der Kamera ist abhängig von ausreichendem Umgebungslicht. Der Sensor ist mit einer Größe von ½,3 Zoll recht klein, er hat keine rückwärtige Belichtung und eine Auflösung von 14 Megapixeln. Dies ist für den relativ kleinen Sensor recht viel, aus diesem Grund kommt es bei schlechten Lichtverhältnissen zu Bildrauschen.

Pro: hohe Auflösung, gute Bildqualität bei ausreichendem Umgebungslicht
Contra:
Bildrauschen bei ungünstigen Lichtverhältnissen

 

Ausstattung
Die Fujifilm Finepix XP170 besitzt ein 5faches optisches Zoomobjektiv, dies entspricht, gerechnet auf das Kleinbildformat, einem Bereich von 28 bis 140mm. Die Lichtstärke bei Offenblende ist mit f/3.9 nicht sehr hoch. Das Display der Kamera hat eine Größe von 2,7 Zoll und eine Auflösung von 230.000 Bildpunkten. Die Belichtungssteuerung wird von der Kamera übernommen, manuelle Einstellungsoptionen gibt es nicht. Der Autofokus arbeitet mit Gesichtserkennung, die Kamera kann Panoramafotos bis zu einem Winkel von 360 Grad aufnehmen. Filme kann die Fujifilm XP170 mit einer Auflösung von 1920×1080 Bildpunkten aufgezeichnet werden. Die Speicherung von Fotos und Filmen erfolgt auf SD-Speicherkarten.

Pro: präzise arbeitende Vollautomatik, Full-HD Filmmodus
Contra:
keine manuellen Einstellungsoptionen, geringe Lichtstärke, wenig Weitwinkel, kleines und gering auflösendes Display

 

Bedienung
Die Bedienung der Fujifilm Finepix XP170 ist sehr leicht zu erlernen, es gibt nur wenige Bedienelemente. Negativ ist die Anordnung des Objektivs auf der linken oberen Seite des Bodys. Es kann schnell passieren, dass es der Fotograf mit den Fingern berührt und einen Abdruck hinterlässt, der die Bildqualität beeinträchtigt. Besonders im Wasser ist dies ein sehr unangenehmer Nebeneffekt.

Pro: einfach zu erlernende Bedienung
Contra:
ungünstiger Sitz des Objektivs an der linken oberen Seite

 

Geschwindigkeit
Eine Belichtungsreihe oder einen Serienbildmodus besitzt die Kamera nicht.

 

Gehäuse
Das Gehäuse der Kamera ist stoßfest und wasserdicht, auch Sand und Staub können ihr nichts anhaben. Zudem macht es der Kamera nichts aus, wenn sie aus einer Höhe von bis zu zwei Metern fallengelassen wird. Tauchgänge sind bis zu einer Tiefe von 10 Metern möglich. Der Body hat eine kräftige blaue Farbe und ist mit Schwarz abgesetzt. Die Fujifikm Finepix XP170 hat eine auffallende asymmetrische Form.

Pro: stoß-und wasserfester Body
Contra:
das asymmetrische Design ist etwas gewöhnungsbedürftig

 



Autor: am Donnerstag, den 2. August 2012

Schreibe ein Kommentar oder einen eigenen Testbericht